Ausbau - Gestaltung

Der Drang, seine Umgebung zu gestalten, entspringt einem tiefverwurzelten, menschlichen Bedürfnis. Beim Neubau ist die Innenraumgestaltung bis hin zum Möbelentwurf eine logische Fortsetzung des Gebäudeentwurfes. Im Bereich Altbau und Sanierung kann dies manchmal

aber auch ein eigenständiges Entwurfsthema sein. Dabei können alte Bausubstanz und moderne Innenraumgestaltung im spannenden Kontrast zueinander stehen. Dieses trifft ebenso auf die Gestaltung der Außenanlagen zu. Ein Gebäude

steht niemals isoliert in der Landschaft, sondern ist ein Teil von ihr. Auch ist es nicht nur Hülle, sondern hat ein drinnen und ein draußen. Der ganzheitliche Ansatz und das interdisziplinäre Denken ist die ureigene Aufgabe des Architekten.

Architektur ist eine Sprache mit der Disziplin einer Grammatik. Man kann Sprache im Alltag als Prosa benutzen. Und wenn man sehr gut ist, kann man ein Dichter sein.
Mies van der Rohe